Enuma Elisch

SKU 978-3-947002-22-1
€14,95
In stock
1
Product Details

Die Schriften unserer Vorzeit (bis zu 4.000 Jahre vor Jesus) sind Keilschriften, die primär in Englisch und mittlerweile auch in Deutsch vorliegen. Die Übersetzungen wurden unter der Bedingung – „Wir sind allein im All!“ – angefertigt. Es konnten/durften also keine Hochtechnologien – wie Raketen und Rechentechnik ME – beschrieben werden. Genauso konnten/durften keine Informationen übersetzt werden, die aus der Vorzeit schon Fakten überlieferten, die wir erst entdeckt hatten, z. B. die Planeten Uranus und Neptun.
Das trifft sowohl für die (Keil-)Schriften aus der Vorzeit, wie auch für die Texte der Heiligen Schriften zu. Viele Epen/Mythen gehören zu den Texten aus der Umwelt das Alten Testament (TUAT) – so auch das Enuma Elisch.
Diese und Probleme der Wissenschaft zu ihren „Erkenntnissen“ über die Entstehung des Komplexes Erde/Wasser/Mond werden gegenübergestellt.
Das Enuma Elisch beweist: Wir sind nicht allein im All – nicht einmal in unserem Sonnensystem! Diese Außerirdischen – Dingir, „goetter-vorzeit“ als Google-Stichwort – haben uns nach 1. Mo 1,26 sogar geschaffen, Tafel 6 des Epos!
Und da noch nicht wahr sein kann, was noch nicht wahr sein darf, müssen wir – wenn es um unsere Geschichte der Vorzeit geht – noch allein im All bleiben! Wie lange noch? Quo vadis science?
Dieses Buch soll etwas Licht in unsere vorsätzlich dunkel gehaltene Vorzeit bringen!

Save this product for later

NIBE Media
Broicher Straße 130
52146 Würselen
Deutschland

Telefon: +49 2405 4064447
E-Mail: info@nibe-media.de